KOMBIGERÄTE

Eine einfache Möglichkeit Außenluft- und Abluft anzuschließen ist es diese in einem sogenannten Kombigerät zusammenzuführen, das direkt an der Außenwand angebracht wird. Beide Kanäle werden an der gleichen Stelle im Gebäude angeschlossen, was die Montage des Kanales vereinfacht.

 

Die kühle Außenluft wird eingezogen auf der Unterseite des Aggregates und die etwas wärmere Abluft wird durch ein Gitter in der Frontseite ausgestoßen. Die wärmere Abluft hat eine hohe Geschwindigkeit und steigt schnell auf, da diese wärmer ist. Auf diese Weise werden die zwei Luftwege nicht gekreuzt, so dass keine Gefahr besteht, dass die ausgestossene Luft wieder eingesogen wird.

 

Alle Kombiaggregate werden standardmäßig weiß pulverlackiert aber können in wahlfreier Farbe bestellt werden, so dass diese mit dem Gebäude harmonieren.